In Salzbergen wachsen nun auch Walnüsse

Geschrieben am .

Kalifornien ist weltweit das Anbaugebiet Nummer eins für Walnüsse, aber jetzt wachsen auch auf „Gut Holsterfeld“ in Salzbergen zwei Walnusshaine mit 122 Bäumen heran. Walnussplantagen sind in der Region bisher wohl einzigartig.Auf gutes Gedeihen hoffen Silvan Schulze-Weddige und seine Mitarbeiter Rafal Maciaszek und Heiner Kamping beim Pflanzen der Bäume.

Für Spargel und Erdbeeren aus natürlichem Anbau ist das Gut Holsterfeld der Familie Weddige in Salzbergen schon seit Jahrzehnten weithin bekannt. Dass bald auch Walnüsse und frisch daraus gepresstes, naturbelassenes Walnussöl zum reinen Bio-Angebot des land- und forstwirtschaftlichen Familienbetriebs mit integriertem Hofladen gehören – diese Nuss hat im sprichwörtlichen Sinne Betriebsleiter Silvan Schulze-Weddige geknackt.

Der 27-Jährige ist studierter Landwirt oder auch „Bachelor of Bauer“, wie er selbst gern augenzwinkernd sagt. Und so beweist er nicht nur Humor, sondern auch fachlich fundierte Kreativität, wenn es um die nachhaltige und dennoch individuelle Weiterentwicklung des Gutshofes geht. „Nüsse sind echtes Superfood und sozusagen in aller Munde. Sie sind ideale Nährstofflieferanten und noch dazu gesunde Kraftpakete“, meint Silvan Schulze-Weddige.

Quelle: www.salzbergen.de


Alle Artikel sind, sofern nicht anders angegeben, von www.salzbergen.de !

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.