Die A 30 wird 30

Geschrieben am .

Wie Salzbergen vom Lückenschluss profitiert hat / Autobahnteilstück 1991 freigegeben

Die A 30 wird 30: Vor 30 Jahren wurde das Autobahnteilstück zwischen Rheine-Nord und dem Kreuz Schüttorf freigegeben.

Die A 30 wird 30© Lingener TagespostFür Salzbergen ein Glücksfall: Immer mehr Firmen zieht es ins dortige Industriegebiet. Karl-Heinz Mäteling genießt den Kaffee beim Gespräch im Autohof Holsterfeld. So heißt auch das Industriegebiet der Gemeinde Salzbergen an der B 70 in unmittelbarer Nähe der Autobahnauffahrt der A 30 in Rheine. Nicht nur Kaffee schmeckt dem 73-Jährigen. Auch alles das, was ringsherum entstanden ist. Mäteling war von 1987 bis 2005 Gemeindedirektor in der Kommune und an allen Planungen für die 12,9 Kilometer lange Autobahntrasse beteiligt.

Mehr: www.noz.de 


Alle Artikel sind, sofern nicht anders angegeben, von www.salzbergen.de !

© Interessengesellschaft Handel & Gewerbe Salzbergen
Powered by webdesign-gassner.